Zutaten für 3 Personen

  • 1 kleiner Karfiolkopf

  • 1 kleiner EL Sonnentor Sonnenkuss Gewürz

  • 1 EL Suppengewürz

  • 1 EL Sojasoße

  • 1 EL Balsamico Essig

  • ½ L Kokoswasser

  • 5 dag Rohschinken in Bio-Qualität

  • 3 Scheiben Roggenkornwandl

  • 1 TL Knoblauchpulver

  • Olivenöl, Salz + Pfeffer

Anleitung

Den Karfiolkopf in kleine Röschen teilen. Ca. 1/3 davon mit etwas Olivenöl und einer Prise Sonnenkuss-Gewürz bei 200 Grad (Heißluft) für ca. 15 Min. im Ofen braten.

Den restlichen Karfiol mit der gehackten Knoblauchzehe, den Gewürzen, dem Essig und der Sojasoße in einen Topf geben, mit Kokoswasser und einem ½ L Wasser aufgießen und ca. 10-15 Minuten köcheln lassen. In der Zwischenzeit den Rohschinken in Würfel schneiden und in einer beschichteten Pfanne anbraten. Sobald er knusprig ist, aus der Pfanne nehmen und das in Stücke geschnittene Brot anrösten, bis es ebenfalls knusprig ist. Zum Schluss Knoblauchpulver hinzufügen und die Pfanne beiseite stellen.

Sobald der Karfiol weichgekocht ist, mit einem Stabmixer zu einer Suppe pürieren (bei Bedarf Flüssigkeit hinzufügen) und mit Salz und Pfeffer nachwürzen. Mit den gerösteten Karfiolröschen aus dem Ofen, den knusprigen Rohschinkenwürfeln und den Brotcroutons vom Roggenkornwandl servieren.


354 stephanie bleichRezept & Foto beigesteuert von unserer Foodbloggerin Stephi Bleich

 

Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite für Sie möglichst benutzerfreundlich zu gestalten. Wenn Sie fortfahren, nehmen wir an, dass Sie mit der Verwendung von Cookies auf der szihn.at-Webseite einverstanden sind.
Ok