Zutaten für 2 Personen
  • 1 kleiner Hokkaido Kürbis
  • Gewürzmischung (z.B. mediterrane Gewürze von Sonnentor)
  • 1 Birne
  • 1 rote Zwiebel
  • Eine kleine Hand voll Walnüsse
  • Ziegenkäse (Rolle)
  • Rucola
  • 3 Scheiben K&K-Brot
  • Balsamico Essig + Olivenöl

Anleitung

Backrohr auf 200°C Heißluft vorwärmen. Fruchtfleisch aus dem Hokkaido entfernen und den Kürbis in ca. 1cm breite Spalten schneiden, mit etwas Olivenöl beträufeln und mit der Kräutergewürzmischung nach Belieben würzen. Kürbis für ca. 20 Minuten ins Rohr, bis er weich ist.

Währenddessen das K&K-Brot in Würfel schneiden und in etwas Olivenöl in der Pfanne rösten (bis es knusprig ist und leicht Farbe annimmt). Die Brotwürfel aus der Pfanne nehmen, beiseite stellen und abkühlen lassen.

Zwiebel halbieren, in dünne Spalten schneiden und ebenfalls in etwas Olivenöl in der Pfanne ca. 3 Minuten anbraten, mit Balsamico Essig ablöschen. Birne in dünne Spalten und Ziegenkäse in Würfel schneiden. 5 Minuten bevor der Kürbis fertig ist, die Walnüsse halbieren, in eine ofenfeste Schüssel füllen und zum Kürbis ins Rohr geben, sodass sie knackig werden und ihre Aromen entfalten können.

Den Rucola und die Birnenspalten auf Teller anrichten, den Kürbis etwas salzen und darüber legen. Die Zwiebel, den Ziegenkäse, die Nüsse und die Brotstücke zugeben und mit etwas Balsamico Essig und Olivenöl beträufeln.


354 stephanie bleichRezept & Foto beigesteuert von unserer Foodbloggerin Stephi Bleich

 

Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite für Sie möglichst benutzerfreundlich zu gestalten. Wenn Sie fortfahren, nehmen wir an, dass Sie mit der Verwendung von Cookies auf der szihn.at-Webseite einverstanden sind.
Ok