Die Tajine ist als traditionelles Kochgerät der Nomaden Nordafrikas bekannt und ist seit tausenden von Jahren in Verwendung. In der Tajine verteilt sich die Hitze gleichmäßig und das Gemüse, Fleisch oder der Fisch schmoren schonend und werden wunderbar saftig und aromatisch. Hier servieren wir eine vegetarische Tajine (auch die Gerichte heißen so) mit dem Dinkel-Roggstar.

Zutaten für 4 Personen

  • 1 Bund Frühlingszwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 2 rote Spitzpaprika
  • 2 gelbe Spitzpaprika
  • 3 große Karotten
  • 1 TL Korianderkörner
  • 1 TL Kreuzkümmel (gemahlen)
  • 1 TL Kurkuma
  • 1 TL schwarze Pfefferkörner
  • Salz
  • 2-3 rote Rüben (ca. ½ kg)
  • 2 EL Rapsöl
  • 1 Bio-Orange
  • 1 Zimtstange
  • 1 Dose Kichererbsen 
  • 100 Gramm Pistazien (geröstete und gesalzene mit Schale)
  • 200 Gramm Feta
  • 2 EL getrocknete Cranberries
  • 4 Stiele Minze
  • 2 EL Olivenöl
  • Dinkel-Roggstar von Szihn

Anleitung

Den Backofen auf 180 °C vorheizen.

Zwiebel putzen und in feine Ringe schneiden. Knoblauch schälen und etwas andrücken. Paprikaschoten waschen, halbieren, entkernen und in etwa 2 cm breite Streifen schneiden. Karotten schälen und in 4 cm lange Stifte schneiden.

Koriander und Kreuzkümmel in der Tajine oder einer Pfanne auf dem Herd bei mittlerer Hitze erhitzen, bis die Gewürze zu duften beginnen. Herausnehmen, mit Kurkuma und Pfefferkörnern im Mörser fein zerstoßen.

Gemüse, Gewürzmischung und 1-2 TL Salz mischen und etwa 10 Minuten ziehen lassen. Inzwischen Rote Rüben schälen und in 3 cm dicke Spalten schneiden.

Rapsöl in der Tajine oder in einer Pfanne erhitzen. Das marinierte Gemüse (ohne rote Rüben) darin etwa 4 Minuten braten, dabei gelegentlich umrühren. Dann die roten Rüben dazugeben.

Orange heiß abspülen, mit einem Sparschäler ein 10 cm langes Schalenstück abschälen. Orangensaft auspressen. Orangenschale, -saft und Zimtstange dazugeben. Tajine schließen, auf den Ofenrost stellen und in die untere Ebene des Backofens schieben. Gemüse etwa 1 Stunde schmoren.

Kichererbsen in einem Sieb kalt abspülen und abtropfen lassen. Die Kichererbsen für die letzten 10 Minuten unter das Gemüse mischen und mitschmoren lassen.

Pistazien schälen und grob hacken. Käse grob zerbröseln, Cranberries und Pistazien mit dem Käse mischen. Minze abspülen, trocknen, die Blättchen grob von den Stielen zupfen.

Tajine aus dem Ofen nehmen, Öl darüber träufeln und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Pistazien-Käsemischung und Minze darüber streuen und servieren.

Dazu passt der Dinkel-Roggstar ganz besonders gut.

Guten Appettit!


350 astrid laimighofer            

Rezept beigesteuert von der Ernährungsexpertin Dr. Astrid Laimighofer 

Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite für Sie möglichst benutzerfreundlich zu gestalten. Wenn Sie fortfahren, nehmen wir an, dass Sie mit der Verwendung von Cookies auf der szihn.at-Webseite einverstanden sind.