Natürliche Zutaten, ganz ohne Chemie

Wir legen großen Wert auf Nachhaltigkeit und kurze Transportwege. So viel wir unseren Teig an Zeit zum Reifen gönnen, so wenig möchten wir diese bei der Anlieferung unserer Rohstoffe verlieren.

Bei der Auswahl unserer Partner geben wir Rohstoffen aus der Region den Vorzug und beziehen deshalb so gut wie alle Produkte aus regionaler Nähe. Was uns bei der Auswahl unserer Partner wichtig ist? Dass die "Chemie" passt und sie unsere Leidenschaft für Qualität teilen.

Ins Brot kommt nur rein, was reingehört.

Wirklich guter Teig entsteht, wenn man ihn aus dem Besten der Natur herstellt, ihn mit viel Liebe und Geschick bearbeitet und ihm die Zeit für die Entfaltung seines vollen Aromas gibt. Die Kunst, Aromen zur Wirkung zu bringen und selbstverständlich die Freude am Ursprünglichen, stehen bei uns im Vordergrund. Viel handwerkliches Geschick, die Freude am Brotberuf und beste Rohstoffe aus Österreich - das sind die Ingredienzen unserer Produkte.

Naturrein bis ins kleinste (Salz-)Körnchen

Beim Brot legen wir allerhöchsten Wert auf Naturbelassenheit und das hört auch beim Salz nicht auf. Wir verwenden für unsere Produkte nur Natursole, das direkt mittels Quellwasser vom Salzstollen in Bad Aussee gelöst und in natürlichen Salzseen geschützt gelagert wird. Natursole ist ein vollwertig natürliches Nahrungsmittel, in dem neben Natriumchlorid noch weitere wichtige Mineralstoffe und Spurenelemente erhalten bleiben.

Hier geben wir Ihnen eine Übersicht unserer wichtigsten Rohstoffpartner:

  • Mehle von österreichischen Partnermühlen, u.a. der Pfahnl Mühle aus Oberösterreich,
  • das Keimlingsmehl von Global Vital,
  • die Natursole von den Salinen Austria,
  • die Frischmilch von den Gebrüdern Aschauer aus Laab im Walde,
  • die Vollfrischeier vom Wallseer Bauernhof,
  • den Kaffee von Alt Wien Kaffee,
  • den Tee von Tete a Tee,
  • das Fleisch vorwiegend vom Liesinger Fleischer Hödl, der Fleischerei Höllerschmid aus Niederösterreich und Gerhard Zadrobilek (Kobe Beef).