Allgemeine Geschäftsbedingungen

1) Geltungsbereich
 
Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen (nachfolgend "AGB") der Szihn GmbH (nachfolgend "Verkäufer"), gelten für alle Verträge, die ein Verbraucher oder Unternehmer (nachfolgend „Kunde“) mit dem Verkäufer auf der Website des Verkäufers abschließt. Hiermit wird der Einbeziehung von eigenen Bedingungen des Kunden widersprochen, es sei denn, es ist etwas anderes vereinbart.
 
Verbraucher im Sinne dieser AGB ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, die überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden können. Unternehmer im Sinne dieser AGB ist eine natürliche oder juristische Person oder eine rechtsfähige Personengesellschaft, die bei Abschluss eines Rechtsgeschäfts in Ausübung ihrer gewerblichen oder selbständigen beruflichen Tätigkeit handelt.
 

2) Vertragspartner, Vertragsschluss

Der Vertrag kommt zustande mit der Bäckerei Szihn GmbH.

Die Präsentation der Waren in unserer Online-Vorbestellung stellt kein bindendes Angebot der Szihn GmbH auf Abschluss eines Kaufvertrages dar. Der Kunde wird hierdurch lediglich aufgefordert, durch eine Bestellung ein Angebot abzugeben. 

Der Kunde kann die gewünschte Stück-Anzahl zunächst unverbindlich eingeben und den Summenpreis einsehen und die verbindliche Bestellung jederzeit durch Änderung der Stückzahl korrigieren. Durch Anklicken des Buttons „JETZT BESTELLEN“ gibt der Kunde ein verbindliches Angebot über die von ihm gewählten Produkte ab und erkennt die AGB und die Datenschutzerklärung als für das Rechtsverhältnis mit der Szihn GmbH allein maßgeblich an. Unmittelbar nach dem Absenden der Vorbestellung erhalten Sie eine Bestätigung per E-Mail an die von Ihnen angegebene Adresse.

Das Angebot der Produkte des Verkäufers ist hinsichtlich der Verfügbarkeit der Ware freibleibend und unverbindlich. Die Bestellung über die Online-Vorbestellung gilt als Angebot und der Vertrag kommt erst mit dem Erhalt der Kontogutschrift auf das Konto des Verkäufers oder mit der Bezahlung bei Selbstabholung in einer Filiale des Verkäufers zustande. 

Bei etwaigen Übermittlungsfehlern geht die Gefahr des Untergangs bzw. der Veränderung der Daten beim Download und beim Versand via Internet mit dem Überschreiten der Szihn GmbH Netzwerkschnittstelle auf Sie über.

Für den Vertragsschluss steht ausschließlich die deutsche Sprache zur Verfügung. Die Bestellabwicklung und Kontaktaufnahme findet in der Regel per E-Mail und automatisierter Bestellabwicklung statt. Der Kunde hat sicherzustellen, dass die von ihm zur Bestellabwicklung angegebene E-Mail-Adresse zutreffend ist, so dass unter dieser Adresse die vom Verkäufer versandten E-Mails empfangen werden können. Insbesondere hat der Kunde bei dem Einsatz von SPAM-Filtern sicherzustellen, dass alle vom Verkäufer oder von diesem mit der Bestellabwicklung beauftragten Dritten versandten E-Mails zugestellt werden können.


3) Zahlungsmodalitäten und Preisangaben
 
Der Käufer hat bei der Online-Vorbestellung folgende Zahlungsmöglichkeiten zur Auswahl: Per Kreditkartenzahlung oder per Sofortüberweisung mit Klarna.

Die in der Online-Vorbestellung angegebenen Preise sind die regulären Preise des Verkäufers. Es gelten jeweils die Preise zum Zeitpunkt der Abgabe des Angebots durch den Kunden. Alle Preise sind Endpreise in Euro einschließlich der gesetzlichen Umsatzsteuer. Sämtliche Preise verstehen sich als Bruttopreise und beinhalten die gesetzliche Umsatzsteuer. Die Preise gelten solange der Vorrat reicht oder bis auf Widerruf. 

Die Bezahlung der vorbestellten Waren erfolgt direkt in der von Ihnen gewählten Filiale. Eventuell zum Zeitpunkt der Abholung gültige Aktionen und Rabatte werden direkt vor Ort in der Filiale berücksichtigt.

 
4) Versandbedingungen
 
Die Waren werden durch den Kunden oder eine von ihm bevollmächtigte Person in der vom Kunden gewählten Filiale und dem vom Verkäufer bestätigten Datum innerhalb der regulären Öffnungszeiten abgeholt (Selbstabholung). Bei Gutscheinen gilt, dass soweit in der Artikelbeschreibung keine andere Frist angegeben ist, die Lieferung der Gutscheine innerhalb von 1-3 Werktagen an die angegebene Adresse des Käufers oder auf Kundenwunsch an die ausgewählte Filiale des Verkäufers. Zu beachten ist, dass an Sonn- und Feiertagen keine Zustellung erfolgt.

 
Die Vorbestellung steht für den Kunden bis zum Geschäftsschluss der jeweiligen ausgewählten Filiale (es gilt das exakte Bestelldatum) zur Selbstabholung bereit.  Nach Ablauf dieser Frist erlischt das Vertragsverhältnis und es besteht kein Anspruch des Käufers mehr zur Rückzahlung oder zur Aushändigung der bestellten Waren.

Bei vorab bezahlten Gutscheinen erweitert sich diese Frist der Selbstabholung auf 1 Monat. Nach Ablauf dieser Frist werden bereits bezahlte Gutscheine an die Firmenadresse des Verkäufers zurück geschickt und stehen dort bis 1 Jahr (es gilt das exakte Bestelldatum) an folgender Adresse zur persönlichen Abholung bereit: Breitenfurter Straße 354, 1230 Wien. Nach Ablauf dieser Frist erlischt das Vertragsverhältnis und es besteht kein Anspruch des Käufers mehr zur Rückzahlung oder zur Aushändigung der bestellten Waren. 

 

5) Eigentumsvorbehalt

Die Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung durch den Kunden im Eigentum des Verkäufers.

 

6) Gewährleistung und Garantien

Es gilt das gesetzliche Mängelhaftungsrecht. 

Das ununterbrochene Funktionieren der Datenkommunikation über das Internet kann möglicherweise nicht zu jeder Zeit gewährleistet werden. Der Verkäufer haftet daher weder für die ständige und ununterbrochene Verfügbarkeit der Online-Vorbestellung noch für technische und elektronische Fehler, auf welche der Verkäufer keinen Einfluss hat.

 

7) Stornierung

Die Änderung oder Stornierung der Vorbestellung wird bis zum Werktag vor dem Abholtag zwischen 8 - 16 Uhr auf dem telefonischen Weg unter +43 1 869 01 20 oder per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! kostenfrei vom Verkäufer akzeptiert. Die Rückzahlung des vom Käufer vorab bezahlten Betrages erfolgt auf dem gleichen Weg wie die Bezahlung der Waren. Nach Ablauf der Frist erlischt die Möglichkeit des kostenfreien Stornos.

 

8) Widerrufsbelehrung


 
8.1.) Widerrufsrecht

Der Käufer hat das Recht, diesen Vertrag binnen vierzehn Tagen diesen ohne Angabe von Gründen zu widerrufen. 

Um dessen Widerrufsrecht auszuüben, hat der Käufer den Verkäufer mittels einer eindeutigen Erklärung per Post an Szihn GmbH, Breitenfurter Straße 354, 1230 Wien oder per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! über seinen Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, zu informieren. Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass der Käufer die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absendet.

Das Widerrufsrecht besteht nicht bei den folgenden Verträgen:

  1. Verträge zur Lieferung von Waren, die nicht vorgefertigt sind und für deren Herstellung eine individuelle Auswahl oder Bestimmung durch den Verbraucher maßgeblich ist oder die eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse des Verbrauchers zugeschnitten sind,
  2. Verträge zur Lieferung von Waren, die schnell verderben können oder deren Verfallsdatum schnell überschritten würde,
  3. Verträge zur Lieferung versiegelter Waren, die aus Gründen des Gesundheitsschutzes oder der Hygiene nicht zur Rückgabe geeignet sind, wenn ihre Versiegelung nach der Lieferung entfernt wurde,
  4. Verträge zur Lieferung von Waren, wenn diese nach der Lieferung auf Grund ihrer Beschaffenheit untrennbar mit anderen Gütern vermischt wurden.


 
8.2.) Folgen des Widerrufs
 
Wenn der Käufer diesen Vertrag widerruft, hat der Verkäufer ihm alle Zahlungen, die er von ihm erhalten hat, exklusive der Lieferkosten unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über den Widerruf dieses Vertrages beim Verkäufer eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwendet der Verkäufer dasselbe Zahlungsmittel, das er bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt hat, es sei denn, mit ihm wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden dem Käufer wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Der Verkäufer kann die Rückzahlung verweigern, bis er die Waren wieder zurückerhalten hat oder bis der Käufer den Nachweis erbracht hat, dass er die Waren zurückgesandt bzw. in einer Filiale des Verkäufers zurückgegeben hat, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.
 
Der Käufer hat die Waren unverzüglich und in jedem Fall, spätestens binnen vierzehn Tagen bzw. innerhalb der Mindesthaltbarkeitsfrist, an dem er den Verkäufer über den Widerruf dieses Vertrages unterrichtet hat, an ihn zurückzusenden bzw. an die Filiale des Verkäufers zurückzugeben. Bei Versand ist die Frist gewahrt, wenn der Käufer die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absendet. Die Rücksendung muss ausreichend frankiert sein. Rücksendungen, die unfrei an die Szihn GmbH gehen, werden nicht akzeptiert und nicht angenommen.
 
Der Käufer muss für einen etwaigen Wertverlust der Ware nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.


 
9) Gerichtsstand

Als Gerichtsstand gilt Wien. Es gilt österreichisches Recht.

Stand: 27.04.2020

Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite für Sie möglichst benutzerfreundlich zu gestalten. Wenn Sie fortfahren, nehmen wir an, dass Sie mit der Verwendung von Cookies auf der szihn.at-Webseite einverstanden sind.